Spielsaison 2018

"EIN DOPPELZIMMER FÜR FÜNF" heißt die Komödie in drei Akten von Jasmin Leuthe.

Inhalt kompakt:

 

Seit Helene und Paul ihre Pension in eine Wellnessoase mit Bauernhof-Charakter umgewandelt haben, läuft das Geschäft richtig gut und die Gästebücher sind voll! Der bisherige Haus- und Hofmeister Max ist zwischenzeitlich ein perfekt ausgebildeter Wellnestrainer, welcher als Meister "Hoi" die Gäste verwöhnt. Ganz neu bietet er nun auch  Akkupunktur und Hypnose an. Natürlich will er die neu erlernten Fähigkeiten sofort anwenden. Allerdings läuft die getestete Hypnose bei Helene mit witzigem Ergebnis etwas aus dem Ruder.

 

Bio-Bauer-Buschmann liefert seine exzellente Bio-Ware. Die flotte Rezeptionistin Rita ist mit Feuereifer dabei, wenn z. B. Gäste wie Oma Hilde und deren Enkelin Wilma oder Diddi Spechtler, der in ganz geheimer Mission unterwegs ist, zum Urlaub machen anreisen.

 

Dann taucht Kalle Bommel auf! Kalle ist ein entflohener Insasse vom Bezirksklinikum und ihm dicht auf den Fersen ist Frau Dr. Dr. Cäcilia Obertal, deren einziges Ziel ist, Kalle so schnell wie möglich wieder in die geschlossene Abteilung zu verfrachten. Dazu hat sie sogar extra ihren mobilen Lügendetektortester dabei!

 

Kalle ist zwar nicht gefährlich, wechselt aber ständig seine Idenditäten. Und so kommt es ganz fix dazu, dass es heißt: "Ein Doppelzimmer für fünf!"

 

(Die Schauspieler, siehe unter: Die Akteure)

Wir wünschen Ihnen bei den Vorstellungen viel Spaß und sagen:


Was wurde schon gespielt:

2017  Spanien ole - oder fast wie bei uns daheim; von Bernd          Gombold

2016  Döner, Durst und Dosenwurst; von Bernd Gombold

2015  Aber, aber Herr Parrer; von Hans Schimmel

2014  Hubertus und das große Geld; von Peter Schwarz